Zum Inhalt springen
Spenden
Spenden

Spenden

Schenken Sie Menschen Lebensfreude und Zukunft.

Das Diakoniewerk ist für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren mit Unterstützungsbedarf da. Unser Ziel ist, alle bestmöglichst zu unterstützen. Doch bei allem Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, bei allem Bestreben, die Arbeit in unseren Einrichtungen und Diensten mit Blick auf dieses Ziel zu optimieren, stellen wir immer wieder fest, dass uns die gegebenen Rahmenbedingungen Grenzen setzen. Allzu gerne würden wir diese zum Wohle der uns anvertrauten Menschen überschreiten.

Doch dazu benötigen wir auch Ihre Hilfe!

csm_FR_Kinder_bearb__1750499cca.jpg

Suchtberatung im Diakoniewerk

Fotolia_Weg_44353033_M.jpg

Ist der Konsum von Alkohol oder Drogen noch Genuss - oder bahnt sich bereits eine Abhängigkeit an? Wie viel Computerspielen ist normal – oder schon als Sucht anzusehen? Die Übergänge sind fließend und hängen von unterschiedlichen Faktoren ab. Wir stehen Ihnen in allen Fragen rund um das Thema Sucht zur Seite.

Wer Suchtmittel nutzt, um damit bestimmte Effekte oder Wirkungen zu erzeugen, dessen Konsum hat mit Genuss oder Spaß nichts mehr zu tun. Und jeder Suchtmittelkonsum, der zu körperlichen, seelischen oder sozialen Schädigungen führt, wird als Missbrauch bezeichnet.

Anzeichen dafür sind etwa der Suchtmittelkonsum zu unpassenden Gelegenheiten (beispielsweise am Arbeitsplatz), die Einnahme von Suchtmitteln, um bestimmte psychische Wirkungen auszulösen (beispielsweise zur Entspannung) oder wenn deutliche seelische oder körperliche Veränderungen auftreten. Auch Unfälle, Gewalttätigkeiten, Probleme in der Familie und am Arbeitsplatz sind häufig Folgen schädlichen Gebrauchs von Suchtmitteln.

Die Suchthilfe des Diakoniewerks im nördlichen Mecklenburg hält seit 1993 verschiedene Unterstützungsangebote vor. Wir sehen Menschen, die bei uns um Rat oder Hilfe fragen, als Partner auf Augenhöhe. Wir betrachten gemeinsam ihre Lebenssituation, knüpfen an ihre Stärken an. Und wir helfen ihnen dabei, hieraus Fähigkeiten zu entwickeln, die ihnen dann auch in schwierigen Lebenssituationen zur Verfügung stehen.

Ansprechpartner: Suchtberatung Wismar

Telefon: 03841 2240410

suchtberatung.hwi@diakoniewerk-gvm.de

Sucht- und Drogenberatungsstelle
Mecklenburger Straße 36a
23966 Wismar


Für eine Anfahrtsbeschreibung können Sie hier eine Google-Maps Karte aktivieren. Sie sind damit einverstanden, dass Google dadurch Ihre Verbindungsdaten erhält.

Neuigkeiten

|   News

11. Platz beim Lübeck Marathon

Diakoniewerk startete wieder mit inklusiven Marathon-Staffeln beim Lübeck Marathon.

Weiterlesen

Veranstaltungen

|   Veranstaltungen

Feierlicher Adventsgottesdienst

Das Diakoniewerk lädt in die Neue Kirche zu Wismar ein.

Weiterlesen