Zum Inhalt springen
Spenden Karriere
Karriere

Karriere

Finden Sie Ihren passenden Job!

|   News

„Auf viele weitere Jahre“: Sommerfest zum 10-Jährigen

Der zweijährige Nils hat sichtlich Spaß mit den großen Seifenblasen. Seine Eltern, Antje und Kay Morgenroth, freuen sich mit ihm.

Hüpfburg, Kinderschminken und Grillstand: Beim Fest der Kindertagesstätte "Am Klostergarten" in Rehna kamen alle auf ihre Kosten.

Die Mädchen und Jungen tobten auf der Hüpfburg im Garten, ließen sich beim Kinderschminken die Gesichter bunt anmalen, schleckten genüsslich an einem Softeis oder bissen in eine frisch gegrillte Bratwurst. Die schmeckte natürlich auch den Eltern und den anderen Besuchern. Und all das bei bestem Wetter. Kurzum: Beim Sommerfest der Evangelischen Integrativen Kindertagesstätte „Am Klostergarten“ in Rehna am 30. August 2019 kamen alle auf ihre Kosten. Die Einrichtung des Diakoniewerks im nördlichen Mecklenburg hatte anlässlich ihres 10-jährigen Bestehens eingeladen. „Besser hätte der Nachmittag nicht laufen können“, sagt KiTa-Leiterin Franziska Hagen.  

„Für die Kinder ist so ein Tag einfach toll“, meint Marco Arndt, Vater der 4-jährigen Leonie. Sie ist erst seit drei Wochen in der KiTa. „Wir freuen uns, wie herzlich sie von den Mitarbeitenden aufgenommen worden ist.“ Familie Morgenroth hatte schon ihr erstes Kind „Am Klostergarten“ betreuen lassen. Und jetzt auch den zweijährigen Nils. „Uns gefällt der familiäre Charakter“, so Antje Morgenroth über die Einrichtung, die zurzeit 36 Kinder ab einem Jahr bis zum Schulbeginn betreut – in einer Krippengruppe sowie zwei Integrationsgruppen für Kinder mit und ohne Behinderungen.

Die Kindertagesstätte befindet sich im Herzen von Rehna, direkt neben dem Klostergarten. Das Fachwerkhaus in der Mühlenstraße 11 war komplett saniert worden, bevor dann im September 2009 Eröffnung gefeiert wurde. „Ich freue mich auf viele weitere Jahre“, sagt Franziska Hagen. Ihr Dank für den bisherigen Weg gilt ihren sechs Mitarbeitenden sowie den Eltern der KiTa-Kinder.

 

 

Zurück
VON BIS

Ansprechpartner: Lutz Regenberg

Telefon: 03881/785950

Mobil: 0171/2128047

lutz.regenberg@diakoniewerk-gvm.de

Ansprechpartner: Melina Ottensmeier

Telefon: 0451 4002 50164

Mobil: 0152 09092115

melina.ottensmeier@diakoniewerk-gvm.de