Zum Inhalt springen
Spenden Karriere
Karriere

Karriere

Finden Sie Ihren passenden Job!

|   News

Fliegende Tauben, Sonnenblumen und ein Reisesegen für den Weg

Fünf der insgesamt sieben Absolventen der MOSAIK-SCHULE mit ihren Lehrkräften Jana Miltz (li.) und Stefanie Sahmkow (re.). (Foto: Silke Winkler)

Kurz vor den Sommerferien fanden in den beiden Schulen des Diakoniewerks im nördlichen Mecklenburg emotionale Abschlussfeiern statt.

Am 26. Juni 2019 feierte die MOSAIK-SCHULE – Förderzentrum mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung – in der Freikirchlichen Gemeinde in Grevesmühlen Abschied. Unter dem Motto „Spuren hinterlassen“ wurden die diesjährigen Absolventen nach zwölf Schuljahren in das Arbeitsleben entlassen. „Oft sind es die kleinen, anderen Dinge, die voller Freude und Tiefe stecken und Spuren hinterlassen: Begegnungen, Wertschätzung und Anteilnahme“, so Schulleiterin Kati Dettmann. „Und  auch von unseren Absolventen bleiben in der MOSAIK-SCHULE schöne Spuren, die nicht vergänglich sind.“ Die jungen Männer und Frauen fangen jetzt größtenteils in den Werkstätten für Menschen mit Behinderungen an.

Die Evangelische Inklusive Schule „An der Maurine“ verabschiedete ihre Abschlussschülerinnen und –schüler am 27. Juni 2019 auf dem Schulhof in Schönberg. Nach Theater- und Gesangsbeiträgen sowie einem gesungenen Irischen Reisesegen ließen die Absolventen 120 Tauben hoch in den Himmel fliegen. „Ich wünsche Euch, dass Ihr mit viel Neugierde, Selbstvertrauen und Zuversicht an Eure weiterführenden Schulen wechselt“, sagte Schulleiter Tobias Jarzombek-Guth. „Gottes Segen begleite Euch dabei.“

Zurück
VON BIS

Ansprechpartner: Lutz Regenberg

Telefon: 03881/785950

Mobil: 0171/2128047

lutz.regenberg@diakoniewerk-gvm.de

Ansprechpartner: Melina Ottensmeier

Telefon: 0451 4002 50164

Mobil: 0152 09092115

melina.ottensmeier@diakoniewerk-gvm.de