Zum Inhalt springen
Spenden Karriere
Karriere

Karriere

Finden Sie Ihren passenden Job!

|   News

Gemeinsam statt allein: Tagespflege

Gemeinsames Kaffeetrinken - im Sommer auf der schönen Terrasse: Eine von vielen Aktivitäten der Tagespflege mitten in Wismar.

Auch in Zeiten der Corona-Pandemie ist das Angebot des Diakoniewerks für pflegebedürftige Senioren geöffnet.

Sie sind pflegebedürftig, leben in Ihrem eigenen Zuhause - und möchten wieder "unter Leute"? Oder Sie pflegen selbst einen Angehörigen und benötigen für diesen unter der Woche eine liebevolle, fachkompetente Betreuung? Dann kommt für Sie jeweils die Tagespflege des Diakoniewerks im nördlichen Mecklenburg in Frage. Mitten in Wismar, in der Mecklenburger Straße 36, betreut ein professionelles Team von montags bis freitags pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren. Die Einrichtung ist jeweils von 8 bis 16 Uhr geöffnet - auf Wunsch werden die Gäste zu Hause abgeholt und auch wieder zurückgebracht.

Die Betreuung umfasst pflegerische, hauswirtschaftlich-praktische und sozialtherapeutische Aspekte. "Die Gäste, die wahlweise an einem oder mehreren Tagen der Woche zu uns kommen können, erleben bei uns Gemeinschaft und ein zugewandtes Miteinander", so Leiterin Katharina Kalweit. "Viele Aktivitäten werden in der Gruppe unternommen - und trotzdem haben wir jeden Gast auch einzeln im Blick." Zu den Angeboten gehören unter anderem das Kraft- und Balancetraining, gemeinsames Singen und Kochen oder gemeinsame Ausflüge. Die Einrichtung bietet großzügige, auf die Bedürfnisse der Gäste zugeschnittene Räumlichkeiten und eine ruhige Terrasse inmitten des Gartens im Wohnhof "Schwarzes Kloster".

"Durch die Corona-Situation können wir einige unserer liebgewonnenen Aktivitäten derzeit leider nicht anbieten", so Katharina Kalweit. "Aber wir haben uns schöne Alternativen ausgedacht, die auch bei Einhaltung aller aktuellen Regelungen möglich sind. Wir haben auf jeden Fall weiterhin geöffnet und freuen uns auf neue Gäste!"

Die Tagespflege im Wohnhof "Schwarzes Kloster" bietet übrigens einen kostenlosen Schnuppertag an. Anmeldungen werden unter Telefon 03841/2240808 oder per Mail an tagespflege.wismar@diakoniewerk-gvm.de entgegengenommen. Unter derselben Nummer und Adresse können sich Interessierte auch unverbindlich beraten lassen - unter anderem zur Finanzierung der Leistungen, die ab dem Pflegegrad 2 vollständig von den Kassen übernommen werden können. 

Zurück
VON BIS

Ansprechpartner: Lutz Regenberg

Telefon: 03881/785950

Mobil: 0171/2128047

lutz.regenberg@diakoniewerk-gvm.de

Ansprechpartner: Melina Ottensmeier

Telefon: 0451 4002 50164

Mobil: 0152 09092115

melina.ottensmeier@diakoniewerk-gvm.de