Zum Inhalt springen
Spenden
|   News

Piraten und mehr am Wasserturm

Matthias Glüer (l.) vom Bauspielplatz Schwerin zeigt Lucas, wie man sich einen richtigen Piraten-Bart schminkt.

Das Sommerfest des Diakoniewerks konnte wegen des Regens nicht auf der Bürgerwiese stattfinden – die Stimmung war trotzdem fröhlich.

"Es war klar, dass unser Sommerfest bei Regen nicht auf der Bürgerwiese stattfinden kann", so Kirsten Balzer, Geschäftsführerin des Diakoniewerks im nördlichen Mecklenburg. Als dann in der Nacht auf Freitag, 7. September 2018, tatsächlich der Regen kam, verlegten die Organisatoren die Veranstaltung kurzerhand zur Zentrale des Diakoniewerks am Grevesmühlener Wasserturm. Flohmarkt, Bühnenprogramm sowie Speisen- und Getränkestände wurden in den Werkstätten des Diakoniewerks aufgebaut. In den Innenhöfen der Einrichtung fanden die Angebote des Bauspielplatzes Schwerin ihren Platz. "Wir feiern ein Fest und sind fröhlich - da ist es eigentlich egal, wie das Wetter ist", sagte Kirsten Balzer.

Das Sommerfest begann mit einer Andacht. Anschließend folgte ein kunterbuntes Programm mit Live-Musik, Theater, Mitmachaktionen und Leckereien. "Unser Motto heute lautet: Piratenfest", sagte Matthias Glüer vom Bauspielplatz Schwerin. Insbesondere die Schülerinnen und Schüler der Mosaik-Schule, Förderzentrum des Diakoniewerks im nördlichen Mecklenburg, verkleideten und schminkten sich nur zu gerne als Piraten und kaperten anschließend das große Wikinger-Karussell. "Nächstes Jahr können wir dann hoffentlich wieder auf der Bürgerwiese feiern", meint Kirsten Balzer. "Dann findet dort auch wieder das Fußballturnier der Werkstätten für Menschen mit Behinderungen statt."

Zurück
VON BIS

Ansprechpartner: Lutz Regenberg

Telefon: 0451/4002-50198

Fax: 0451/4002-50218

Mobil: 0171/2128047

lutz.regenberg@diakoniewerk-gvm.de

Ansprechpartner: Melina Ottensmeier

Telefon: 0451 4002 50164

Mobil: 0152 09092115

melina.ottensmeier@diakoniewerk-gvm.de